Uwe Alzen mit Gaststarts im DMV GTC und DUNLOP 60

Datum: 13. März 2018
Auch 2018 wird Uwe Alzen wieder im DMV GTC und DUNLOP 60 dabei sein. Nicht nur bei Spirit Race wird er den Lamborghini und Mercedes betreuen, sondern plant auch Starts mit einem Porsche 991 GT3 Cup MR.

Schon in der vergangenen Saison war der ex DTM-Pilot im DMV GTC im Einsatz und pilotierte einen Lamborghini Huracan GT3 mit Suzanne Weidt und Mercedes-AMG GT3 mit Dietmar Haggenmüller im Team von Spirit Race. "Das hat mir schon sehr gut gefallen und ich finde das Konzept der Serienorganisation sehr gelungen", so Alzen.

"Ich sehe mich in der Zukunft mehr in der Rolle des Dienstleisters und möchte als Teamchef die Fäden in der Hand halten", erklärt der Betzdorfer. Um sein Potenzial zu zeigen und bestehende Kunden zu unterstützen und neue Kunden zu gewinnen, hat er ein beachtliches Paket geschnürt und kann dank seiner langjährigen Partner H&R Spezialfedern, Mario Barth, HQM, Auto Motor Sport und Flexomed neue Wege gehen. Dazu kommt die Partnerschaft mit DUNLOP, die ihn und den DMV GTC verbinden. Schon im dritten Jahr ist im DMV GTC und DUNLOP 60 der DUNLOP-Reifen Pflicht für alle Teilnehmer und konnte mehr als überzeugen.

Saisonstart ist am 13./14. April 2018 in Hockenheim. Dort erwartet man über 30 Autos.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Das Siegerpodest des fünften DUNLOP 60 der Saison 2019.
Datum: 5. Juli 2019

HHR3, D60: So wie sie gestartet waren, so kamen sie ins Ziel: fünf Audi R8 LMS GT3 in Folge – an der Spitze das weiß-rot-blaue Fahrzeug mit der…