Scuderia Cameron Glickenhaus mit Klassensieg in VLN

Datum: 27. Oktober 2016
Mit einem Klassensieg endete das VLN-Rennen für Scuderia Cameron Glickenhaus (SCG) beim Finale am 22. Oktober 2016 auf der Nordschleife. Nach dem erfolgreichen Rennen beim DMV GTC und DUNLOP 60 in Zolder war es der nächste tolle Auftritt des Sportwagens.

Schon beim Qualifying am Samstagmorgen konnten die Piloten Felipe Laser (Leipzig) und Thomas Mutsch (Bitburg) die Pole Position in der Klasse SPX holen. Bei nassen Bedingungen startete Felipe Laser von der insgesamt neunten Startposition und im Verlauf des Rennens konnten er und Mutsch bis auf Platz sieben im Gesamtklassement vorfahren und gewann die Klasse.

In den letzten Monaten konnte die Scuderia Cameron Glickenhaus einige Veränderungen an der Aufhängung vornehmen und dies zahlte sich gegen einige der besten Hersteller weltweit aus. Auch die enge Zusammenarbeit mit Dunlop zahlte sich aus, um die Performance des Autos zu verbessern.

Felipe Laser: “Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Auto fühlte sich großartig an. Das Team hat viel Arbeit in das Projekt gesteckt und das zahlte sich nun aus. Ich freue mich auf das nächste Jahr.“

Thomas Mutsch: “Das Auto war fantastisch und es war großartig noch einmal auf dem Nürburgring zu starten. Die tolle Arbeit des Teams hat sich ausgezahlt und die Geschwindigkeit war unglaublich.“

Sportdirektor Paollo Garella“: „Wir sind glücklich mit der Entwicklung und der Verbesserung des Autos in diesem Jahr. Wir haben über den Winter jetzt noch einige Dinge zu tun, um noch weiter nach vorne zu kommen.“

Der SCG003C steht auch in Zukunft potenziellen Kunden bei Rennen zur Verfügung. Auch für die Saison 2017 kann man das Auto im DMV GTC und DUNLOP 60 einsetzen.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 15. Mai 2019

Auch beim dritten Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 wird es wieder einen Livestream geben. Produktionsgesellschaft wird SR-P Fernsehen um Sebastian…