Rinaldi Racing mit zwei Ferrari 488 GT3 beim Finale

Datum: 25. September 2017
Zuwachs bekommt das Finale des DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Hockenheimring. Rinaldi Racing setzt zwei Ferrari 488 GT3, am 06./07. Oktober 2017, auf dem Hockenheimring ein.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass Rinaldi Racing uns die Zusage für unsere Rennen gegeben hat“, so Organisator Ralph Monschauer. „Damit wird das Finale nochmals stark aufgewertet. So oft und so nah sieht man die Autos in Deutschland ja noch nicht.“

Rinaldi Racing startet in dieser Saison neben der VLN Nürburgring auch bei den Rennen zum Blancpain Sprint und Endurance. Erst vor zwei Wochen holte man, am 17. September auf dem Nürburgring, mit Alexander Mattschull den Titel in der ProAm Fahrerwertung der Blancpain Sprint GT Series.

Im DMV GTC und DUNLOP 60 sitzen beim Team aus Mendig um Michele Rinaldi nun Vadim Kogay (Moskau) und Pierre Ehret (Tegernsee) hinter dem Steuer der beiden Ferrari 488 GT3 mit den Startnummer 333 und 488.

„Damit haben wir ein wundervolles Wochenende vor uns. Einem Finale würdig. Und gerade über Pierre Ehret freue ich mich sehr, da wir für uns lange Jahre die Pressearbeit gemacht haben und viel unterwegs waren. Noch heute läuft seine Internetseite über uns“, so nochmals Monschauer. „Mit Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Lamborghini, Mercedes, Pagani und Porsche haben wir einige GT-Autos dabei, die die Herzen der Fans höher schlagen lassen.“

Vorläufige Starterliste DMV GTC/DUNLOP 60 Hockenheim (06./07. Oktober 2017)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 15. Mai 2019

Auch beim dritten Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 wird es wieder einen Livestream geben. Produktionsgesellschaft wird SR-P Fernsehen um Sebastian…