Markus Pommer setzt im 2. Zeittraining noch einen drauf!

Datum: 8. April 2017
Im zweiten Zeittraining wurden an das Nervenkostüm der Piloten erhöhte Anforderungen gestellt. In der Anfangsphase des nur 20minütigen Qualifyings wurde die Zeitenjagd mittels roter Flagge kurz unterbrochen.. Ein Porsche steckte unglücklich im Kies und mußte geborgen werden. In den verbliebenen Minuten ging es darum, auf dem 4, 5 km langen Kurs eine so große Lücke zu den übrigen Konkurrenten zu lassen, daß eine ungestörte Runde möglich wurde. Am besten kam erneut Markus Pommer mit den Bedingungen zurecht. Der erfahrene Profi konnte seine Zeit aus dem ersten Zeittraining noch einmal unterbieten. Aber auch andere Piloten sahen gut aus, allen voran Martin Konrad, der sich gegenüber dem 1. Zeittraining noch einmal um einen Platz verbesserte. Den dritten Rang eroberte Tommy Tulpe, der im ersten Zeittraining erst eine freie Runde fand, als seine Reifen schon abbauten. "Da hatte ich mein Pulver schon verschossen", meinte Tulpe. In der Klasse 7 waren Peter Schepperheyn, in der Klasse 8 Benni Heiy und in der Klasse 9 Klaus Horn das Maß der Dinge, alle drei auf Porsche.

Martin Konrad, Lamborghini Huracan GT3::
"Es war ein spannendes Qualifying mit viel Verkehr. Wir sind mit gebrauchten Reifen gefahren und sind mit Platz 2 zufrieden."

Tommy Tulpe, Audi R 8 LMS:
"Das zweite Zeittraining ist besser gewesen. Wir sind mit neuen Reifen gestartet. Da wäre mehr drin gewesen. Ich bin mit der Zeit aber absolut zufrieden. Im ersten Zeittraining hatte ich in den ersten fünf Runden viel Verkehr, dann hatten die Reifen nachgelassen.Jetzt hat es aber gepasst. Im Rennen wäre ich mit einem Platz unter den ersten fünf Fahrern zufrieden."

Martin Zander, Mercedes Benz SLS AMG GT 3:
"Das zweite Zeittraining ist unerwartet gut gelaufen. Ich bin zum ersten Mal in diesem Auto. Wir hatten zu Beginn des Wochenendes viele Probleme. Wir hatten einen kleinen Unfall zu Beginn, dann ist das Getriebe kaputt gegangen. AMG hat uns ein Getriebe gebracht, daß wir über Nacht eingebaut haben. Heute morgen hat es nicht richtig funktioniert. Aber jetzt hat alles gepasst."

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Der BMW Z4 GT3. Michael Bartels lüftete schon ein wenig das Geheimnis der Lackierung
Datum: 15. März 2019

Lars Pergande kehrt mit seinem BMW Z4 GT4 zurück zum DMV GTC. Eingesetzt wird das Fahrzeug von Vita4One um Michael Bartels.