For the very first time: Urs Furters erster Einsatz am legendären Nürburgring

Datum: 8. Juni 2018
Zugegeben, der Grand-Prix-Kurs ist noch nicht die grüne Hölle, aber von hier aus kann man sie gut sehen. DMV GTC-Starter Urs Furter aus Aarberg im schweizer Kanton Bern feiert an diesem Motorsport XL-Wochenende seine Premiere in der Eifel.

Den Mercedes SLS AMG GT3, den Urs Furter im DMV GTC pilotiert, teilt er sich mit Sarah Toniutti aus der französischen Schweiz. Die beiden haben sich ihre sechs Einsätze auf dem Fahrzeug, das dem Bruder von Landsmann und AN-Teamkollegen Bruno Stucky gehört, fair geteilt: „Jeder fährt drei Rennen. Ich fuhr den Saisonauftakt in Hockenheim, heute ist also mein erster Einsatz auf dem Nürburgring GP-Kurs und dann werde ich erneut in Hockenheim an den Start gehen“, berichtet Furter. „Das freie Fahren heute morgen auf trockener Bahn lief sehr gut. Ich habe mich einmal gedreht, konnte aber weiterfahren. Bei den Mischbedingungen später am Tag wurde es schwieriger für mich. Das ist dann eine Frage von Millimetern, da ist mir das Auto wichtiger als die Geschwindigkeit.“

Die Bestzeit des Aarbergers im ersten Qualifying: 2:12,393 Minuten.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Dennis Marschall sichert Tommy Tulpe und sich die Pole-Position im DUNLOP 60.
Datum: 24. Mai 2019

Red Bull Ring, D60, Q. Die Karten für das einstündige DUNLOP 60-Rennen sind gemischt: Pole-Sitter ist Dennis Marschall, 22 Jahre jung. Er sicherte sich…