Dupré Motorsport plant Juniorteam für 2018

Datum: 21. September 2017
Neue Wege möchte Dupré Motorsport gehen. Jungen Piloten(innen) soll die Möglichkeit gegeben werden erste Rennen im teameigenen Porsche 991 GT3 Cup zu starten.

"Anlässlich unseres 50 Jährigen Jubiläums im Motorsport 2018 haben wir uns überlegt in den Nachwuchs zu investieren" so Christoph Dupré, und möchten uns gerne im DMV GTC und DUNLOP 60 mit jungen Leuten engagieren um den Ein- oder Aufstieg in den professionellen Motorsport mit kleinem Budget zu erleichtern. Dieser Gedanke fand bei Motorsport XL und dem Serienveranstalter Ralph Monschauer offene Ohren."

Und weiter: "Dank Motosport XL und Ralph Monschauer ist es uns gelungen ein attraktives Paket zu schnüren, damit es auch eine gute Pressearbeit und Hilfe gibt."

Zu diesen Zwecke besteht die erste Möglichkeit zur Nachwuchsförderungsichtung am 06./07. Oktober beim DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Hockenheimring. Dort gibt es zusätzlich am Donnerstag eine Chance mit dem Porsche 991 GT3 CUP zu testen. Am Freitag und Samstag findet das Finale des DMV GTC und DUNLOP 60 statt. Insgesamt fast vier Stunden Cockpitzeit sind dann möglich.

Die Anzahl der Piloten am Testtag ist begrenzt. Voraussetzung ist allerdings eine Fahrerlizenz von mind. International D. Je nach Erfolg im Kartsport bekommt man diese beim DMSB.

Weitere Fragen und Einzelheiten beantwortet Dupré Motorsport unter christoph.dupre@dupre.de oder 06821 / 9642-21 oder auch Ralph Monschauer unter monschauer@motorsport-xl.de und 0170/3301919.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Peter Schepperheyn in der Saison 2016 im DMV GTC auf dem Red Bull Ring (Foto: Farid Wagner)
Datum: 20. März 2019

In der neuen Saison DMV GTC wird Peter Schepperheyn zum DMV GTC zurückkehren. Er startet mit einem Porsche 991 GT3 Cup in der Klasse 3.

Datum: 28. Februar 2019

Wie schon berichtet wird Timo Scheibner unter Betreuung von Schaller Autotechnik in der neuen Saison mit einem Aston Martin V12 Vantage GT3 im DMV GTC und…