Auch 2019 Live-Stream bei einzelnen Rennen

Datum: 6. März 2019

Auch in der Saison 2019 des DMV GTC und DUNLOP 60 werden wieder einzelne Rennen im Live-Stream im Internet gezeigt. Den Auftakt gibt es direkt in Hockenheim, am 29./30. März 2019.

"Wir freuen uns, dass wir diesen Service auch in dieser Saison unseren Fans, Teams und Fahrern anbieten können", so DMV GTC-Veranstalter Ralph Monschauer. "Wir können aber leider nicht alles in diesem Jahr zeigen."
Die Erklärung ist relativ einfach. Der Aufwand für das Live-Streaming ist sehr hoch und dementsprechend sind auch die Kosten. "Zur Zeit sind alle acht Rennwochenenden für uns nicht zu bezahlen. Wir wollen das nach und nach ausbauen und brauchen weitere Serienpartner, mit denen wir einen Teil der hohen Ausgaben refinanzieren können."

Geplant sind in dieser Saison nun erst einmal der Auftakt in Hockenheim, der Red Bull Ring, die eigene Veranstaltung auf dem Nürburgring, im Juli in Hockenheim, Oschersleben und das Finale in Hockenheim.

In der letzten Saison konnte man hervorragende Reichweiten erzielen. Alleine auf dem Nürburgring waren es unmittelbar nach dem Rennwochenende im Juni fast 170.000 Personen. In den Wochen danach stieg die Zahl auf über 200.000. Und auch in Monza waren es über 150.000 Personen am Ende der Rennen. Genauso wie auch in Hockenheim 2018. Die Zahlen sind alle danach gestiegen. "Für eine kleine Rennserie mit fast ausschließlich Gentleman-Fahrern ist das eine phänomenale Reichweite, die wir weiter ausbauen möchten. Momentan erreichen wir ca. 350.000 bis 400.000 Personen monatlich über unsere Kanäle. Das ist für deutsche Verhältnisse wenig. Für uns ist das grandios. Alleine in der letzten Februar-Woche hatten wir nur auf Facebook 107.900 Personen erreicht", so nochmals Monschauer.

Neuer Partner im Live-Stream ist Andreas Holzleitner, dessen Unternehmen schon seit Jahren erfolgreich u.a. den Histo-Cup überträgt und zusätzlich auch für den DMSB die verschiedenen Prädikate der Internationalen Deutschen Kartmeisterschaft ins Internet bringt.




Weitere News

Datum: 7. September 2019

Uwe Alzen – im Mercedes-AMG GT3 für das Spirit Race Team Uwe Alzen Automotive unterwegs – entschied das erste Rennen des DMV GTC in Zolder (BE) für sich.

Die Gesamtsieger des 11. Wertungslaufs mit Schauspieler Norbert Heisterkamp (links im Bild).
Datum: 3. August 2019

Oschersleben, R1. Simon Reicher hatte am Ende eines nicht nur wegen sommerlicher Temperaturen richtig heißen Rennens die Nase vorn und konnte den Pokal…