Datum: 20.02.2018
HCB-Rutronik Racing mit bis zu acht Piloten im DMV GTC

HCB-Rutronik Racing setzt wieder beide Versionen des Audi R8 LMS ein. Tommy Tulpe (vorne) will mit dem Audi R8 LMS den Titel verteidigen. Und gleich drei Audi R8 LMS ultra starten im Team (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)

Evi Eizenhammer startet erneut im DMV GTC und DUNLOP 60 mit einem Audi R8 LMS (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)

Andy Prinz war schon in der letzten Saison im Audi R8 LMS ultra am Start (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)

Armin Schröder fuhr sein Debütrennen im Oktober in Hockenheim (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)

Auch 2018 geht Kevin Arnold im Audi RS3 LMS TCR an den Start (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)

Neu im Team: Sandro Kaibach mit einem Audi R8 LMS

Auch Carrie Schreiner wird 2018 neu zum Team kommen und in einem Audi R8 LMS sitzen

Bisher sehr erfolgreich im Sportwagen, steigt Jay Boyd nun in einen GT3 um (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)

Happy Behler (hier mit Jay Boyd) in Hockenheim (Foto: Farid Wagner / Roger Frauenrath)
Mit einem großen Fahreraufgebot startet das Meisterteam HCB-Rutronik Racing in die Saison 2018 im DMV GTC und DUNLOP 60.

Nachdem man in den letzten zwei Jahren jeweils den Meistertitel im DMV GTC und DUNLOP 60 einfahren konnte, will das Team aus Wilferdingen, in der Nähe von Pforzheim, auch in diesem Jahr vorne mitmischen.

Insgesamt wird man mit acht Piloten in verschiedenen Fahrzeugen antreten. Dabei wird das Team auch stark verjüngt. Mit Carrie Schreiner (19) und Sandro Kaibach (20) gibt es zwei neue Gesichter in der Serie und im Team. Dazu kommt Kevin Arnold (18), der schon im letzten Jahr dabei war. Er wird erneut im Audi RS3 LMS TCR um Punkte kämpfen. Die junge Rennamazone Carrie Schreiner wird im DMV GTC und DUNLOP 60 mit einem Audi R8 LMS GT3 sitzen. Und auch Sandro Kaibach wird man im GT3 sehen.  „Wir freuen uns mit Carrie Schreiner und Sandro Kaibach neben Kevin Arnold zwei neue, talentierte und junge Piloten an unserer Seite zu haben“, so Fabian Plentz, Teamchef HCB-Rutronik Racing. Auch ein umfangreiches Testprogramm soll der idealen Vorbereitung für Team und Fahrer dienen, um für höhere Aufgaben, wie z.B. im ADAC GT Masters, vorbereitet zu sein.

Zu den etablierten Piloten Evi Eizenhammer und Tommy Tulpe kommen die Fahrer Armin Schröder, Jay Boyd und Andy Prinz. Last but not least wird Happy Behler im Sportwagen vereinzelt im DUNLOP 60 starten.

Tommy Tulpe gewann im Audi R8 LMS im letzten Jahr die DUNLOP 60 und wird in dieser Saison mit der Startnummer 1 in die Rennen gehen. Evi Eizenhammer gewann die ProAM-Wertung und wird ebenfalls erneut im Audi R8 LMS sitzen.

Das Trio Schröder, Boyd und Prinz hat jeweils einen Audi R8 LMS ultra und freut sich auf einzelne Starts in der etablierten Serie.

„Für uns ist das natürlich eine sehr gute Nachricht“, erklärt DMV GTC-Organisator Ralph Monschauer. „Und es ist genau die Mischung auf die wir die nächsten Jahre bauen werden. Nachwuchspiloten, die sich für den nächsten Karriereschritt vorbereiten und sehr ambitionierte Piloten, die einfach Spaß an ihrem Hobby haben wollen.“

Und Fabian Plentz erklärt: „Unser Ziel muss es sein, den Titel im DMV GTC und DUNLOP 60 erneut zu verteidigen und gleichzeitig weitere Erfahrungen für künftige Einsätze im ADAC GT Masters zu sammeln. Vor allem mit unseren jungen Piloten wollen wir dafür eine langfristige Partnerschaft eingehen.“

Ende Februar (26.02. bis 02.03.) wird HCB-Rutronik Racing zur Vorbereitung auf die neue Saison im italienischen Misano einen bereits ausgebuchten Trackday ausrichten. Zum Einsatz kommen drei Audi R8 LMS und zwei Audi R8 LMS ultra. Das erste Rennen zur DMV-GTC-Meisterschaft findet dann knapp sechs Wochen später (13./14. April) auf dem Hockenheimring statt.

DMV GTC / DUNLOP 60 Termine 2018
13.04.-14.04.2018 Hockenheim
27.04.-28.04.2018 Dijon (F)
18.05.-19.05.2018 Red Bull Ring (A)
08.06.-09.06.2018 Nürburgring
29.06.-30.06.2018 Monza (I)
27.07.-28.07.2018 Hockenheim
31.08.-01.09.2018 Zolder (B)
05.10.-06.10.2018 Hockenheim