Vier Ringe vor dem Sternenhimmel

Datum: 14. Juni 2019

Mit knappen zwei Hundertstel Sekunden Vorsprung setzte Uwe Alzen sich im Qualifying zum ersten morgigen DMV GTC-Lauf gegen Wolfgang Triller im Mercedes-AMG GT3 durch.

Vom angekündigten Unwetter über der Eifel war heute um 11:45 Uhr noch nichts zu sehen, als sich das Teilnehmerfeld aufmachte, die Startfolge für den morgigen siebten Wertungslauf festzulegen. Pole-Setter Alzen gab im Anschluss offen zu: „Wolfgang Triller ist super schnell, ich ziehe meinen Hut vor ihm! Er hat spät angefangen, fährt aber viel – einfach war es nicht! Das Rennen wird sicher wieder spannend.“ Triller äußerte sich dazu humorvoll: „Ich bin Vorletzter. Von vorne! Und ich bin absolut zufrieden, weil ich nur zwei Zehntelsekunden gegen den Nordschleifenkönig verloren habe. Auf einer Grand-Prix-Strecke, auf der ich nur einmal zuvor war.“

Drittschnellster Mann mit 0,643 Sekunden Abstand auf Alzen ist Mario Hirsch in seinem Mercedes-AMG GT3. „Als meine Reifen ihren Peak hatten, hatte ich Vinzent Kolb im Phoenix-Audi vor mir. Ich hab mich zurückfallen lassen und dann hat es noch geklappt mit einer schnellen Runde“, äußerte sich auch Hirsch zufrieden. Kolb, 24 Jahre jung, platzierte seinen Audi R8 LMS GT3 auf Rang fünf. Zwischen Hirsch und Kolb hat sich Simon Reicher (Audi R8 LMS GT3) den vierten Startplatz ergattert, als letzter Fahrer mit Abstand unter einer Sekunde auf die Spitze.

Gentleman-Driver Josef Klüber belegt nach seiner Motorsport-Pause direkt Startplatz sechs und bringt damit einen weiteren Mercedes-AMG GT3 in die Top-Ten. Auf ihn folgen Markus Alber (Corvette Z.06R GT3) mit einer Zeit von 1:58.547 Minuten sowie Timo Scheibner mit 1:59.156 Minuten im Aston Martin Vantage GT3. Die fünfte Startreihe belegen Tommy Tulpe (HCB-Rutronik Audi R8 LMS GT3) und Oliver Engelhardt. Der Fahrer des „Brumml“ getauften Porsche 991 GT3 R zeigte sich mit seinem Platz in den Top-Ten sehr zufrieden: „Es macht einfach Spaß, hier zu fahren!“, sagte der Fahrer vom Rande des Odenwaldes.

Der erste der beiden DMV GTC-Wertungsläufe des Schaeffler Paravan Race Weekends am Nürburgring findet am Samstag um 11:35 Uhr statt.

Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko

Ergebnisse des ersten Qualifyings




Weitere News

Große Freude über die Pole-Position im DUNLOP 60 für Car Collection Motorsport.
Datum: 2. August 2019

Oschersleben, D60 Quali. Der Titel eines Rockmusik-Albums aus den 1980er-Jahren wurde heute für einige der DUNLOP 60-Fahrer steinige Realität: Pünktlich…