Um eine Pole-Position Reicher

Datum: 15. Juni 2019

Simon Reicher (Yaco Racing) will es nochmal wissen: Der Sieger des gestrigen DUNLOP 60-Rennens holte am frühen Samstag in einer Zeit von 1:55,459 Minuten die Pole-Position für seinen Audi R8 LMS GT3 im zweiten DMV GTC-Sprint des Tages.

Nur einen Herzschlag dahinter (1:55,624 Minuten) setzte Kenneth Heyer den Sternenkrieger von Race-Art-Motorsport auf den zweiten Startplatz. Drittschnellster Fahrer des Qualifyings: Isaac Tutumlu Lopez (Spanien) steuerte den Audi mit der Startnummer 18 für Car Collection Motorsport in einer Zeit von 1:55,628 Minuten um den 5,137 Kilometer langen Kurs. "Zufrieden bin ich nicht, denn natürlich will ein Rennfahrer immer gewinnen! Doch der Wagen läuft gut, die Pace stimmt, nun hoffe ich fürs Rennen auf Regen", zeigt sich Tutumlu Lopez, der das Eifelwetter gut kennt, zuversichtlich.

Hinter ihm reihen sich mit 1:56er- und 1:58er-Zeiten im Starterfeld ein: Vincent Kolb (Phoenix Racing Audi R8 LMS GT3), Mario Hirsch (équipe vitesse, Mercedes-AMG GT3), Tommy Tulpe (HCB-Rutronik Audi R8 LMS GT3) und Timo Scheibner (Aston Martin Vantage GT3). Die Top-Ten komplettieren diesmal drei schnelle Gentlemen: Markus Albers 'Zebra' erfreut sich nach anfänglichem Kränkeln wieder bester Gesundheit – so hielt der Schwabe mit seiner Corvette Dietmar Haggenmüller vom Spirit Race Team Uwe Alzen Automotive und 'Sepp' Klüber im zweiten équipe vitesse-Mercedes in Schach.

Der 8. DMV GTC-Meisterschaftslauf startet heute um 15:15 Uhr.

Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko

Ergebnisse des zweiten Qualifyings




Weitere News

Isaac Tutumlu Lopez (Kurdistan Racing Team / Car Collection Motorsport) freut sich über den Gesamtsieg.
Datum: 3. August 2019

Oschersleben, R2. Für den Nachmittag war erneut Regen gemeldet, doch der Wettergott hatte ein Nachsehen mit Deutschlands nördlichster Rennstrecke – es…