Simon Reicher dominiert auch das zweite Qualifying

Datum: 3. August 2019

Mit einer Rundenzeit von 1:23.999 Minuten holte sich Simon Reicher, mit 19 Jahren einer der Serien-Jüngsten, am Vormittag die Pole für den zweiten DMV GTC-Renndurchgang des heutigen Tages. Die Arbeit seines Teams Yaco Racing am blau-gelben Audi R8 LMS GT3 zahlte sich somit aus – bis um 4 Uhr früh wechselte die Truppe aus dem sächsischen Plauen den Motor, an dem zuvor eine Ventilfeder gebrochen war.

Interviewt werden konnte der junge Mann im Anschluss nicht, da er bereits als Co-Kommentator des Renault Clio Cups, in dem er noch 2017 fuhr, in der Sprecherkabine saß. Auf den Starträngen zwei und drei folgten Isaac Tutumlu Lopez im Car Collection Audi R8 LMS GT3 (1:24.547 Minuten) und Christiaan Frankenhout, Kenneth Heyers ‚Lieblingsholländer‘, im Race-Art Mercedes-AMG GT3 (1:25.134 Minuten).

Mario Hirsch setzte seinen von der équipe vitesse betreuten Sternenkrieger dank einer Rundenzeit von 1:25.288 Minuten ebenfalls in die zweite Startreihe. „Nur knapp ein Zehntel Abstand auf Kenneth Heyer, das ist für uns ein Erfolg“, kommentiert Teamchef Andreas Herbst das Trainingsergebnis zufrieden.

Dahinter schließen sich Timo Scheibner im Aston Martin Vantage GT3 und Mike Hansch im Porsche 911 GT3 R an. Peter Schmidt im zweiten Car Collection-Audi wird neben Porsche-Mann Oliver Engelhard ins Rennen gehen. Die beiden trennen rund eine halbe Sekunde.

Startplatz neun ging ans ‚Zebra‘, Markus Albers' Chevi-Corvette Z.06R GT3 und über Rang 10 freut sich Dupré Motorsport ganz besonders: Junior Jacob Erlbacher – wie Reicher ein gebürtiger Österreicher, der jedoch heute im schwäbischen Böblingen lebt – nahm seinem Mentor Christoph Dupré rund eine Sekunde ab und verwies diesen damit auf Platz zwölf.

Um 15:10 Uhr geht es dann in den zwölften Meisterschaftslauf des DMV GTC 2019. Das Rennen wird wieder live auf Facebook und YouTube übertragen.

Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko

Ergebnisse Qualifying Lauf 12




Weitere News

Isaac Tutumlu Lopez (Kurdistan Racing Team / Car Collection Motorsport) freut sich über den Gesamtsieg.
Datum: 3. August 2019

Oschersleben, R2. Für den Nachmittag war erneut Regen gemeldet, doch der Wettergott hatte ein Nachsehen mit Deutschlands nördlichster Rennstrecke – es…