Frühes Aus für Car Collection Motorsport

Datum: 12. April 2019

Car Collection Motorsport wollte einen Audi R8 LMS GT3 mit Dirg Parhofer und dem Spanier Isaac Tutumlu im DMV GTC sowie im DUNLOP 60 einsetzen. Doch bereits beim Freien Fahren am Freitagvormittag stand der Audi vorzeitig in der Box: Es gab ein Problem, das vor Ort nicht zu lösen war und bei Weiterfahrt höchstwahrscheinlich zu einem Motorschaden geführt hätte.

"Sehr schade, dass wir für dieses Wochenende einpacken müssen", sagt Teamchef Peter Schmidt bedauernd. "Wir starten hier dieses Jahr bei fünf Rennen, eventuell zusätzlich noch am Red Bull Ring, sofern wir noch Fahrer für die Veranstaltung finden. Prinzipiell würden wir auch gerne ein zweites Auto einsetzen, denn wir finden die Serie wirklich toll", ergänzt Schmidt, der mit seinem im Rheingau beheimateten Team auch Kundenautos betreut.

Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko




Weitere News

Die Gesamtsieger des vierten Wertungslaufs v.l.n.r.: Marc Busch, Kenneth Heyer und Michael Joos
Datum: 13. April 2019

HHR 2, GTC, R2. Einen souveränen Start-Ziel-Sieg fuhr Kenneth Heyer aus Viersen für sich, für Fahrzeugeigner Race-Art und das Einsatzteam équipe vitesse…