Doppelsieg für HCB-Rutronik Racing auf dem Red Bull Ring

Datum: 29. Mai 2018
HCB-Rutronik Racing bleibt in der aktuellen DMV GTC-Saison mitten auf der Erfolgsspur. Am dritten Rennwochenende feierte der Titelverteidiger auf dem Red Bull Ring in Österreich zwei Rennsiege, während Rookie Kevin Arnold seine Führung in der Gesamtwertung auf 28,5 Zähler ausbaute. Das Highlight abseits der Strecke war der Besuch von insgesamt 20 „Herzkindern“ aus Österreich beim Team von HCB-Rutronik Racing. „Herzkinder“ unterstützt als Verein Eltern von herzkranken Kindern mit Rat und Beistand bei nichtmedizinischen Anliegen.

Den sportlichen Auftakt machten Fabian Plentz und Kevin Arnold, die im Audi R8 LMS von HCB-Rutronik Racing den Sieg im Einstundenrennen DUNLOP 60 einfuhren. In 39 Rennrunden setzten sich der Teamchef und der Rookie von HCB-Rutronik Racing von der achten Startposition aus an die Spitze des Feldes und verwiesen schließlich die beiden Mercedes-Fahrzeuge vom Team Equipe Vitesse und dem Duo Dietmar Haggenmüller/Uwe Alzen auf die Plätze zwei und drei. Damit behielt HCB-Rutronik Racing in der aktuellen Saison eine weiße Weste bei den DUNLOP 60. In drei Rennen gingen bislang alle Siege an das Team aus Wilferdingen.

Im zweiten Rennen des DMV GTC war es erneut Fabian Plentz, der sich den obersten Platz auf dem Siegertreppchen sicherte und damit den Doppelerfolg für HCB-Rutronik Racing auf dem Red Bull Ring perfekt machte.

„Wir können uns nicht beklagen“, resümierte Teamchef Plentz nach dem Gastspiel in Österreich. „Wie zuverlässig unser Audi R8 LMS ist, haben wir mit dem Sieg im DUNLOP 60 gezeigt, als wir uns vom achten Startplatz aus kontinuierlich im Feld zum Sieg vorarbeiten konnten. Auch beim Boxenstopp konnte man die große Erfahrung und beste Routine im Team deutlich spüren. Und natürlich ist es phantastisch, die Meisterschaft deutlich anzuführen. Neben dem sportlichen Erfolg hat uns der Besuch der österreichischen ‚Herzkinder' ganz besonders gefreut . Die 20 Mädchen und Jungen durften Motorsport aus nächster Nähe erleben und hatten sichtlich Spaß bei diesem Blick hinter die Kulissen. Wir freuen uns, dass wir diese tolle Aktion zusammen mit dem Verein von ‚Herzkinder Österreich' umsetzen durften, und es war schön zu sehen, wieviel Freude unser Sport den Kindern bereitet hat. Dabei treten alle sportlichen Ergebnisse des Wochenendes – egal wie gut sie auch sind – in den Hintergrund.“

Der nächste Saisonstopp des DMV GTC ist am 8. und 9. Juni auf dem Nürburgring. Kevin Arnold führt vor dem vierten Saisonlauf und nach sechs ausgetragenen Rennen die Gesamtwertung mit 172,5 Punkten vor der Fahrerpaarung Josef Klüber/Kenneth Heyer (144) und dem HCB-Rutronik Racing-Duo Carrie Schreiner und Fabian Plentz (143) an.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Sieger des 10. DMV GTC-Meisterschaftslaufes.
Datum: 6. Juli 2019

HHR3, R2: Heiß und drückend zeigte sich die Metropolregion Rhein-Neckar, zu der auch die Stadt Hockenheim gehört, an diesem Wochenende bei den Porsche…