Dijon - Berg und Tal im Grünen

Datum: 21. April 2018
Zum zweiten Rennwochenende (27. / 28. April 2018) geht es in den Burgund. Dort tragen der DMV GTC und DUNLOP 60 ihren nächsten Rennen aus.

Schon im letzten Jahr war man bei der Trophée de Bourgogne und Veranstalter KRONOS Events dabei. „Wer nach Dijon kommt, ist immer wieder begeistert von der Strecke“, weiß Lena Monschauer von der Organisation.

Zuletzt war man 2017 zu Gast auf der Berg-und-Talbahn mitten im Grünen. Die 3,8 Kilometer lange Strecke passt sich der hügeligen Landschaft an und umfasst einige blinde Passagen mit Senken und Kuppeln. Insgesamt gibt es Höhenunterschiede von bis zu 30 Metern.

Nachdem man in Hockenheim 34 Nennungen für DMV GTC und 24 Nennungen für DUNLOP 60 hatte, wird man in Dijon wieder genügsamer sein müssen. „Wir rechnen momentan mit 19 oder 20 Autos für DMV GTC. Das ist natürlich wieder schade aber nicht zu ändern. Für Red Bull Ring im Mai haben wir jetzt schon wieder 30 Nennungen. Da ist noch Überzeugungsarbeit bei Teams und Fahrern gefragt, damit sie auch nach Dijon kommen“, so Ralph Monschauer.

Dabei hat man auch in Dijon wieder sehr gute Cockpitzeiten. Zunächst gibt es am Donnerstag die Chance auf zwei Testsessions über insgesamt sechs Stunden 9 bis 12 Uhr und 13.35 bis 16.35 Uhr. Und am Freitag und Samstag dann die offiziellen 230 Minuten. Also fast zehn Stunden an drei Tagen!

Zeitplan Hockenheim
DMV GTC
Freitag, 27.04.2018

09.00 - 09.30 Uhr Freies Fahren (30 Minuten)
11.20 - 11.40 Uhr 1. Zeittraining (20 Minuten)

Samstag, 28.04.2018
08.30 - 08.50 Uhr 2. Zeittraining (20 Minuten)
10.15 - 10.45 Uhr Rennen 1 (30 Minuten)
12.35 - 13.05 Uhr Rennen 2 (30 Minuten)

DUNLOP 60
Freitag, 27.04.2018

12.40 - 13.20 Uhr Zeittraining (40 Minuten)
16.45 - 17.45 Uhr Rennen (60 Minuten)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 7. September 2019

Uwe Alzen – im Mercedes-AMG GT3 für das Spirit Race Team Uwe Alzen Automotive unterwegs – entschied das erste Rennen des DMV GTC in Zolder (BE) für sich.