Datum: 10.10.2017
"Kleine Helden" zu Besuch beim DMV GTC

Die "Kleinen Helden" nach der Übergabe der T-Shirts (Foto: Farid Wagner/Roger Frauenrath)

Begrüßung durch Peter Bales. Ganz rechts Lorenz Böck (Foto: Farid Wagner/Roger Frauenrath)

Mit Bussen der Malteser ging es nach Hockenheim (Foto: Farid Wagner/Roger Frauenrath)

Auch Kai Pfister durfte mit dem Ablauf zufrieden sein (Foto: Farid Wagner/Roger Frauenrath)
Auf Initiative von Peter Bales und Lorenz Böck waren über 80 Kinder am Wochenende zu Gast beim DMV GTC und DUNLOP 60 in Hockenheim.

Peter Bales wollte als Motorradrennfahrer etwas für Kinder aus seiner Region machen und rief die „Kleinen Helden“ ins Leben. Eins Charity-Veranstaltung für Kinder und Jugendliche, die einen schweren Krankheitsweg (Leukämie, Tumor etc.) hinter sich haben. Ebenso wollte er die sogenannten Schattenkinder mitnehmen. Schattenkinder sind Geschwister von schwer erkrankten Kindern, die meist während der Krankheit in den Hintergrund geraten. 

Durch den Würzburger Kai Pfister, der selber im DMV GTC in einem Porsche 997 GT3 Cup bei Highspeed-Racing an den Start geht, kam der Kontakt zu Veranstalter Ralph Monschauer zustande. Er und seine Frau Lena waren sofort begeistert und versprachen zu helfen.

Und so war es am Samstag, 07. Oktober 2017, soweit. Durch Unterstützung von Lorenz Böck als Einheitsführer der Malteser Würzburg kamen die Kinder zum Hockenheimring.

Nach der Begrüßung ging es durch das Fahrerlager, zur Tribüne und auch zur Siegerehrung. Zur Krönung durfte man mit dem Malteser-Bussen, einem Motorrrad und dem Porsche von Kai Pfister eine Runde auf dem Hockenheimring drehen. Am Ende war man noch in der Box von Kai Pfister und man durfte von einem gelungenen Tag sprechen.

Groß war auch die Freude über die T-Shirts von Motorsport XL, die Lena Monschauer den „Kleinen Helden“  übergeben konnte. So hatte man noch ein kleines Andenken.
Versenden